top of page

So macht rechnen auch an Sommertagen Spass! Frau Gelatella verkauft an ihrem Eisstand jede Menge Eisbecher. Es wird fleissig gezählt, gerechnet und gelernt. Der Eisstand ist eine mathematische Situation, aus dem Kinderalltag. Somit gelingt es die ersten Additionen handelnd und natürlich zu lernen. Das Beste dabei ist: Die Kinder merken nicht mal, wie ihre Köpfe rauchen, denn sie spielen ja «nur».

 

Nach einer kurzen Geschichte zum Eisstand, basteln die Kinder ihren eigenen. Das Spiel 1+1 Eisstand ist in drei Niveaus spielbar, damit für alle was Passendes dabei ist. Zur Standortbestimmung wird ein Vortest gelöst. Die Spiele vertiefen intensiv die Zahlvorstellung im Zahlenraum bis 20, was die Grundlage des Rechnens ist. Ohne das bleibt es beim zählenden Rechnen, was oft der Grund für Rechenschwierigkeiten ist. Dabei dient die Fokussierung auf die 5er und 10er Aufteilung von Zahlen, was mit Würfelbildern und Punktefeldern geübt wird. Mit niveaudifferenzierten Arbeitsblättern wird das Wissen in Schritten abstrahiert. Nach dem Üben wird nochmals der Test gelöst und geschaut, was dazu gelernt wurde.

 

Als weiterführende Ideen stehen offene, mathematische Aufgaben zur Verfügung. Mit Kassenzettel werden eigene Rechnungen aufgeschrieben und eigene Eissorten animieren zu erneuten Wiederholungen. Als SpielexpertenInnen dürfen sie ein eigenes Additionsspiel für den Hund Cornetto entwickeln. 

 

Das Materialpaket orientiert sich am Lehrplan 21 und ist sowohl in der Schule als auch zu Hause einsetzbar. Es beinhaltet: eine kurze Geschichte, Bastelbogen Eisstand mit Zubehör, Spielanleitungen für drei Niveaus, sechs niveaudifferenzierte Arbeitsblätter, einen Test, zwei Ideen fürs Freispiel und ein eigenes Spielprojekt

 

Wer mit Freude lernt, lernt leicht und nachhaltig.

 

PräsentationsvideoMusikquelle : "Make It Happen" von https://www.fiftysounds.com/de/

1+1 Eisstand - Additionsspiel im 20er Raum

CHF 29.00 Standardpreis
CHF 21.00Sale-Preis
  • Dokument als PDF: 35 Seiten

bottom of page